Erstkommunion- und Firmgottesdienste unter Coronabedinungen 
62. Mitteilung vom 17.11.2021

Firmungen und Erstkommunionen Damit bei Firmungen und Erstkommunionen die Mitfeier grundsätzlich ermöglicht bleibt, können diese Gottesdienste ausschließlich ohne 3G/2G-Regel stattfinden. Aufgrund der regional stark steigenden Infektionszahlen weisen wir darauf hin, dass es möglich ist, diese Feiern auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Wir weisen darauf hin, dass den Pfarrern und Dekanen für das gesamte Schuljahr 2021/22 die Spendung der Firmung delegiert werden kann.

Hier finden Sie die neuen Regelns des Landes Baden Württemberg auf einen Blick vom 16.9.2021.

Neuer Pandemiestufenplan zur Nutzung der Gemeindehäuser. vom 20.10.2021

Ergänzend weitere Regelungen für Gottesdienste (Abstand, Verwandtschaft, etc.) vom 19.7.2021.

Hier weitere Regelungen für Kindergottesdienste.

Hier Anregungen für Kinder- und Familiengottesdienste.

Wichtig: Für Erstkommunion- und Firmgruppen gelten im Gemeindehaus die Regelungen für die Jugendarbeit.

 

 

Durch das Anklicken des Buttons "zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Matomo einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.

zustimmen      ablehnen