Kirchenentwicklung - Was ist das?

Mit Kirchenentwicklung werden alle aktiven Prozesse der Veränderung bezeichnet, die geplant, durchgeführt oder evaluiert werden, um Kirche zukunftsfähig zu gestalten.

Kirchenentwicklung betrifft mehrere große Bereiche. Nur miteinander kann Kirchenentwicklung gewinnen.

missionarisch – diakonisch – dialogisch

Unsere Diözese ist auf dem Weg zu einer missionarischen, diakonischen und dialogischen Kirche. Diese drei Begriffe standen am Anfang des Prozesses „Kirche am Ort - Kirche an vielen Orten gestalten“ und stehen auch am Anfang der weiteren Kirchenentwicklung.

 

Missionarisch

heißt, die Sendung zu profilieren und die Sammlung auf die Sendung zu beziehen. Missionarisch ist nicht missionierend.

Eine missionarische Kirche ist eine hörende und eine lernende Kirche.

 

Diakonisch

heißt, im Namen Gottes dem Wohl der Menschen und der Schöpfung zu dienen. Diakonisch verlangt Augenhöhe.

Eine diakonische Kirche ist eine dienende Kirche.

 

Dialogisch

heißt, den Dialog Gottes mit den Menschen im zwischenmenschlichen Leben und Handeln fortzuführen.

Dialogisch ist nicht belehrend.

Eine dialogische Kirche ist eine Kirche im Prozess, in Bewegung und Entwicklung.

Die drei ??? der Kirchenentwicklung

Wenn es um die Zukunft geht, sind drei Fragen besonders wichtig. Wir nennen sie die drei ? der Kirchenentwicklung. Kirchenentwicklung bedeutet, diese drei Fragen immer wieder neu zu stellen und nach Antworten zu suchen.

 

Durch das Anklicken des Buttons "Ich stimme zu" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Piwik einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.   Ich stimme zu